Woher kommt eigentlich deine Milch?

Die Reise beginnt auf deinem Teller. In dem Quark findest du Kräuter. Die hat der Koch Basti von den Drei Köchen da hineingemischt. Aber nicht mit seinen Händen, sondern mit dem Rüssel vom »Elefanten«: das ist eine Maschine, die Basti dabei hilft, riesige Mengen Quark mit Kräutern zu vermischen. Den fertigen Kräuterquark liefern Basti und seine Kolleg*innen dann an die Berliner Schulen. Ist deine dabei? Willst du wissen, wie man Quark macht? Basti erzählt es dir!

Die Reise der Milch geht weiter. Der Koch Basti hat den Quark von der Lobetaler-Bio-Molkerei bekommen. Hier arbeitet Reinhard. Er sorgt dafür, dass aus der frischen Milch der Kühe Quark hergestellt wird. Willst du wissen, wie man Quark macht? Reinhard erzählt es dir!

Jetzt bist du am Anfang der Reise angekommen. Die Milch für den Quark auf deinem Teller kommt von der Kuh auf Hans-Günthers Weide. Die Weide liegt nur 30km weit weg vom Berliner Alexanderplatz. Mit der Bahn bist du in einer Stunde da. Auf dem Lobetaler-Bio-Hof kannst du dann sehen, wie Hans-Günther zwei Mal am Tag die Kühe melkt. Dabei hilft ihm eine Melkmaschine. Willst du die Lobetaler Kühe sehen? Hans-Günther zeigt sie dir!

Kühe fressen eigentlich Gras und das tun sie den ganzen Tag lang. Bei Reinhard stehen die Kühe fast das ganze Jahr draußen auf der Weide. Nur im Winter ist es ihnen zu kalt und außerdem wächst dann auch kein frisches Gras mehr. Oder hast du schon einmal im Winter Rasen gemäht?

Erfahre mehr über: